Softwarezertifikat für die Portfoliooptimierung der aixigo AG

Alle Funktionalitäten der Software wurden erhoben und getestet und die Umsetzung der Annahmen und Vorgaben der Risiko- bzw. Portfoliotheorie untersucht. Dabei wurden die IDW Prüfungsstandards (IWD EPS 880) beachtet. Diese Kriterien müssen durch die Verarbeitungsfunktionen und durch das programminterne Kontrollsystem angemessen umgesetzt sein und eine angemessene Dokumentation muss vorliegen. Die Wirksamkeit der Programmfunktionen wird anhand von Testfällen beurteilt, so dass die Software allen gesetzlichen Vorschriften und somit der Anforderungen an das Risikomanagement entspricht. Die Prüfung erfolgte durch VBR Dr. Paffen Schreiber & Partner GbR.

Die genauen Kriterien für die Prüfung basieren auf:

  • Anforderungen an die Dokumentation von Beratungsleitungen nach dem Wertpapierhandelsgesetz (WphG) 
  • Wertpapierdienstleistungs-, Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpDVerOV)
  • Das Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen „Mindestanforderungen an das Risikomanagement – MaRisk“

 

Die Prüfung zeigt, dass die aixigo Software sich bestens für die Durchführung einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Kundeberatung sowie für die Anfertigung des zu erstellenden Protokolls eignet. Darüber hinaus bildet sie eine fundierte wissenschaftliche Möglichkeit der Berechnung eines optimalen Vermögensportfolios und seiner voraussichtlichen zukünftigen Entwicklung.

Die Expertenlösungen aus dem Aachener Softwarehaus entsprechen nicht nur allen gesetzlichen Anforderungen sondern erfüllen zudem die hohen Erwartungen, die heutzutage Kapitalanleger und Finanzdienstleister an eine individuelle Beratung stellen.

Previous news News overview Next News