Wir ermöglichen eine echte „Wealth Experience“

Über aixigo

aixigo verfügt weltweit über die schnellste API-basierte Wealth Management Platform zur Gestaltung individueller, innovativer und profitabler Wealth Management Services! Unsere Plattform ermöglicht Banken, Finanzdienstleistern und Vermögensverwaltern die Digitalisierung ihres Serviceangebots. Das Besondere – neben absoluter Regulierungskonformität und höchster Qualität liegt unser Fokus insbesondere auf den Bedürfnissen der Endkunden. Diese sollen von der bestmöglichen Service Experience profitieren.

Arnaud_Picut_ueber_aixigo_aixigo
Arnaud Picut
Chief Executive Officer – Management Board aixigo
Christian_Friedrich_uber_aixigo
Christian Friedrich
Chief Strategic Officer – Founder

Seit über 20 Jahren am Markt etabliert

aixigo ist seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Seit seiner Gründung ist aixigo kontinuierlich gewachsen und beschäftigt heute rund 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an den Standorten Aachen, Zürich und London. Von dort aus unterstützen wir Banken, Finanzdienstleister und Vermögensverwalter in 8 Ländern bei der Digitalisierung ihres Wealth Management Angebots.

21
8
3‍
150
‍‍
Jahre seit Gründung
Vertriebsländer
Standorte
Mitarbeiter
21
6
Jahre seit Gründung
Vertriebsländer
3‍
160
‍‍
Standorte
Mitarbeiter

Zur Vision von aixigo

About_us_Vision_aixigo

aixigo digitalisiert nicht nur die Services der Gegenwart, sondern arbeitet täglich an neuen Innovationen für das Wealth Management von morgen. Wir erkennen Chancen frühzeitig und nutzen diese für die Weiterentwicklung unserer Wealth Management Platform. So profitieren auch Sie langfristig von aixigo's innovativer Technologie.

Welche Vision verfolgen wir dabei?

Wir erschaffen Services mit einer echten „Wealth Experience“. Services, die Ihren Endkunden ein einzigartiges Erlebnis bieten und diese nachhaltig von Ihnen überzeugen.

Zur Geschichte von aixigo

Geschichte_about_us_aixigo

Der Ursprung.

Die Gründer Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch, Erich Borsch und Christian Friedrich begegneten sich Mitte der 90er Jahre am Lehrstuhl für Allgemeine BWL der RWTH Aachen. Christian Friedrich und Erich Borsch assistierten zu dieser Zeit Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch und planten ihre Promotion im Bereich „Behavioral Finance“, welche das Entscheidungsverhalten von Anlegern am Kapitalmarkt untersucht. Ihr besonderes Interesse galt der „Ambiguitätsaversion“, die das Entscheidungsverhalten unter Unsicherheit beschreibt.

Mit Beginn des Börsen-Booms und der Gründung der ersten Direktbanken Ende der 90er Jahre entstand die Idee für aixigo, als sich der Kapitalmarkt auch für unerfahrene Anleger öffnete. In dieser Phase des Wandels reifte die Idee: „Wir machen Anleger“. Die Gründer wollten Neuanleger mittels Technologie über Kapitalmärkte und deren Chancen und Risiken aufklären. Unter der Annahme „Je mehr der Anleger über ein Produkt weiß, desto eher ist er bereit es zu kaufen“, sollte so auch die Ambiguitätsaversion überwunden werden. Daraus ergab sich schließlich auch der Name „aixigo“ – aus „exigo“ (griech. für „erklären“) und „aix“ aus „Aix la Chapelle“ (franz. für Aachen).

1999 wurde aixigo schließlich als Spin-off der RWTH Aachen gegründet. Das erste Angebot umfasste Online-Akademien und einen Börsencoach. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Erste Kunden wie Comdirect, Cortal Consors, DAB Bank und Postbank Easytrade wurden gewonnen und aixigo wurde schnell zum Marktführer für E-Learning-Tools für Privatanleger. Am Gründerkolleg der RWTH Aachen lernten die drei Gründer zeitgleich Tobias Haustein kennen, der eine Promotion in der Informatik anstrebte. Mit seiner Expertise war er die ideale Ergänzung und komplettierte im Mai 2000 schließlich das Führungsteam.

Neuorientierung als Folge des Börsencrash.

Mit dem auf den 11. September 2001 folgenden Börsencrash sank die Nachfrage nach Direktbanken. aixigo reagierte mit einer strategischen Neuausrichtung seines Angebots. Schwerpunkt sollten nun Beratungslösungen sein, die durch Standardisierung und automatische Regulierungskonformität die Arbeit des Beraters erleichtern und die Beratung optimieren. Die Idee erfreute sich hoher Beliebtheit, wodurch neue Kunden wie die Targobank oder die Commerzbank überzeugt werden konnten. Bereits im Jahr 2005 erkannte aixigo außerdem das Potenzial einer digitalisierten Vermögensverwaltung und entwickelte Lösungen für effizientes Portfolio Management. Mit dem wachsenden Erfolg gingen auch ein deutliches Personalwachstum sowie der Umzug an den heutigen Standort in Aachen-Laurensberg einher.

In den folgenden Jahren reagierte aixigo auf die herausfordernden Veränderungen der Finanzbranche mit einer kontinuierlichen Erweiterung seines Angebots. Aus diesem breiten Angebot entstand schließlich aixigo's Wealth Management Platform, welche über 100 digitale Services bereithält. Die vollkommen API-basierte Plattform zeichnet sich neben Flexibilität und Massentauglichkeit insbesondere durch ihre unvergleichliche Schnelligkeit aus. Diese erlaubt eine schnelle Integration in bestehende IT-Infrastrukturen und befähigt Finanzinstitute ihren Kunden innovative und einzigartige Finanzdienstleistungen anzubieten. Auch wenn aixigo's Lösungen stetig erweitert werden, so bleibt eins konstant – der Einfluss der Behavioral Finance. Wir entwickeln Lösungen, welche das Banking verständlich gestalten und Ambiguitätsaversion vermeiden. Damit verfolgen wir unser oberstes Ziel – eine Service Experience für Berater und Kunde!

Eine neue Ära beginnt.

Heute ist aixigo erfolgreich an 3 Standorten in Deutschland, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich vertreten. Mitbegründer Erich Borsch wechselte Anfang 2021 aus dem Vorstand in den Aufsichtsrat, um dort die Funktion von Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch als Aufsichtsratsvorsitzender zu übernehmen.

Als Teil der Wachstumsstrategie von aixigo trat im Dezember 2021 außerdem der erfahrene FinTech Gründer und Geschäftsführer Arnaud Picut als neuer Chief Executive Officer (CEO) in das Unternehmen ein, um mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Finanztechnologiebranche aixigo's Position in Europa und Asien auszubauen. Zuvor war er bereits Mitgründer und Geschäftsführer von Almonde (heute Teil von Finastra) und hielt langjährige, internationale Führungspositionen bei FERNBACH und zuletzt bei Finastra inne, einem der größten FinTech-Unternehmen der Welt.

Vision von aixigo

About_us_Vision_aixigo

aixigo digitalisiert nicht nur die Services der Gegenwart, sondern arbeitet täglich an neuen Innovationen für das Wealth Management von morgen. Wir erkennen Chancen frühzeitig und nutzen diese für die Weiterentwicklung unserer Wealth Management Platform. So profitieren auch Sie langfristig von aixigo's innovativer Technologie.

Welche Vision verfolgen wir dabei?

Wir erschaffen Services mit einer echten „Wealth Experience“. Services, die Ihren Endkunden ein einzigartiges Erlebnis bieten und diese nachhaltig von Ihnen überzeugen.

Geschichte von aixigo

Der Ursprung.

Die Gründer Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch, Erich Borsch und Christian Friedrich begegneten sich Mitte der 90er Jahre am Lehrstuhl für Allgemeine BWL der RWTH Aachen. Christian Friedrich und Erich Borsch assistierten zu dieser Zeit Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch und planten ihre Promotion im Bereich „Behavioral Finance“, welche das Entscheidungsverhalten von Anlegern am Kapitalmarkt untersucht. Ihr besonderes Interesse galt der „Ambiguitätsaversion“, die das Entscheidungsverhalten unter Unsicherheit beschreibt.

Mit Beginn des Börsen-Booms und der Gründung der ersten Direktbanken Ende der 90er Jahre entstand die Idee für aixigo, als sich der Kapitalmarkt auch für unerfahrene Anleger öffnete. In dieser Phase des Wandels reifte die Idee: „Wir machen Anleger“. Die Gründer wollten Neuanleger mittels Technologie über Kapitalmärkte und deren Chancen und Risiken aufklären. Unter der Annahme „Je mehr der Anleger über ein Produkt weiß, desto eher ist er bereit es zu kaufen“, sollte so auch die Ambiguitätsaversion überwunden werden. Daraus ergab sich schließlich auch der Name „aixigo“ – aus „exigo“ (griech. für „erklären“) und „aix“ aus „Aix la Chapelle“ (franz. für Aachen).

1999 wurde aixigo schließlich als Spin-off der RWTH Aachen gegründet. Das erste Angebot umfasste Online-Akademien und einen Börsencoach. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Erste Kunden wie Comdirect, Cortal Consors, DAB Bank und Postbank Easytrade wurden gewonnen und aixigo wurde schnell zum Marktführer für E-Learning-Tools für Privatanleger. Am Gründerkolleg der RWTH Aachen lernten die drei Gründer zeitgleich Tobias Haustein kennen, der eine Promotion in der Informatik anstrebte. Mit seiner Expertise war er die ideale Ergänzung und komplettierte im Mai 2000 schließlich das Führungsteam.

Neuorientierung als Folge des Börsencrash.

Mit dem auf den 11. September 2001 folgenden Börsencrash sank die Nachfrage nach Direktbanken. aixigo reagierte mit einer strategischen Neuausrichtung seines Angebots. Schwerpunkt sollten nun Beratungslösungen sein, die durch Standardisierung und automatische Regulierungskonformität die Arbeit des Beraters erleichtern und die Beratung optimieren. Die Idee erfreute sich hoher Beliebtheit, wodurch neue Kunden wie die Targobank oder die Commerzbank überzeugt werden konnten. Bereits im Jahr 2005 erkannte aixigo außerdem das Potenzial einer digitalisierten Vermögensverwaltung und entwickelte Lösungen für effizientes Portfolio Management. Mit dem wachsenden Erfolg gingen auch ein deutliches Personalwachstum sowie der Umzug an den heutigen Standort in Aachen-Laurensberg einher.

In den folgenden Jahren reagierte aixigo auf die herausfordernden Veränderungen der Finanzbranche mit einer kontinuierlichen Erweiterung seines Angebots. Aus diesem breiten Angebot entstand schließlich aixigo's Wealth Management Platform, welche über 100 digitale Services bereithält. Die vollkommen API-basierte Plattform zeichnet sich neben Flexibilität und Massentauglichkeit insbesondere durch ihre unvergleichliche Schnelligkeit aus. Diese erlaubt eine schnelle Integration in bestehende IT-Infrastrukturen und befähigt Finanzinstitute ihren Kunden innovative und einzigartige Finanzdienstleistungen anzubieten. Auch wenn aixigo's Lösungen stetig erweitert werden, so bleibt eins konstant – der Einfluss der Behavioral Finance. Wir entwickeln Lösungen, welche das Banking verständlich gestalten und Ambiguitätsaversion vermeiden. Damit verfolgen wir unser oberstes Ziel – eine Service Experience für Berater und Kunde!

Eine neue Ära beginnt.

Heute ist aixigo erfolgreich an 3 Standorten in Deutschland, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich vertreten. Mitbegründer Erich Borsch wechselte Anfang 2021 aus dem Vorstand in den Aufsichtsrat, um dort die Funktion von Prof. Dr. Rüdiger von Nitzsch als Aufsichtsratsvorsitzender zu übernehmen.

Als Teil der Wachstumsstrategie von aixigo trat im Dezember 2021 außerdem der erfahrene FinTech Gründer und Geschäftsführer Arnaud Picut als neuer Chief Executive Officer (CEO) in das Unternehmen ein, um mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Finanztechnologiebranche aixigo's Position in Europa und Asien auszubauen. Zuvor war er bereits Mitgründer und Geschäftsführer von Almonde (heute Teil von Finastra) und hielt langjährige, internationale Führungspositionen bei FERNBACH und zuletzt bei Finastra inne, einem der größten FinTech-Unternehmen der Welt.

Unsere Kunden

X

Technologie und USPs

Unsere Finanztechnologie ermöglicht Ihnen die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und den heutigen und zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden – sie befähigt Sie schnell, massentauglich und flexibel zu sein.

Awards

Seien Sie mit unserem Newsletter immer über die neuesten Branchenthemen informiert und erfahren Sie zuerst alle Neuigkeiten aus dem aixigo-Universum.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Success Story Vontobel

Hier erhalten Sie Einblicke in die Zusammenarbeit von Vontobel und aixigo.

Die Herausforderung

Vontobel verfolgte das Ziel, Kunden ihre Investmentkompetenz digital zur Verfügung zu stellen. Kunden sollten von einer neuen Dimension der Vermögensverwaltung profitieren. Gesucht wurde eine Lösung, welche ein einzigartiges Kundenerlebnis bietet und intuitiv bedienbar ist.

Das Ergebnis

aixigo hat mit seiner API-basierten Wealth Management Platform die Basis zur Lösung dieser Herausforderungen gestellt. Das Ergebnis ist die neue digitale Vermögensverwaltung „Volt®“ des Schweizer Investmenthauses. Vontobel Volt® ist die erste aktive digitale Vermögensverwaltung in der Schweiz!

Die Herausforderung

Vontobel verfolgte das Ziel, Kunden ihre Investmentkompetenz digital zur Verfügung zu stellen. Kunden sollten von einer neuen Dimension der Vermögensverwaltung profitieren. Gesucht wurde eine Lösung, welche ein einzigartiges Kundenerlebnis bietet und intuitiv bedienbar ist.

Das Ergebnis

aixigo hat mit seiner API-basierten Wealth Management Plattform die Basis zur Lösung dieser Herausforderungen gestellt. Das Ergebnis ist die neue digitale Vermögensverwaltung „Volt®“ des Schweizer Investmenthauses. Vontobel Volt® ist die erste aktive digitale Vermögensverwaltung in der Schweiz!

Newsletteranmeldung

Seien Sie immer über die neuesten Branchenthemen und Neuigkeiten aus dem aixigo-Universum informiert.