Fünf Genossenschaften setzen im Private Banking auf aixigo

Direkt am Beraterarbeitsplatz einsetzbar, wird diese Lösung zum Zweck der Vermögensoptimierung bei Private-Banking und Individual-Kunden eingesetzt. Sie fußt auf modernen Erkenntnissen der Kapitalmarkttheorie und ermöglicht eine ganzheitliche, strategische Vermögensaufteilung. „Um sich hervorragend beraten zu lassen, brauchen sich anspruchsvolle Anleger aus unserer Region nicht an Privatbanken in den Finanzmetropolen zu wenden“, lässt Markus Dauber, Vorstand der Volksbank Offenburg, keinen Zweifel offen.“

Folgerichtig berücksichtigt die neue Private-Banking-Lösung neben Vermögensstandards wie Aktiendepots auch klassische Kapitalanlagen und illiquide Vermögensgegenstände. Die Beratungssoftware operiert mit gewachsenen Vermögensstrukturen und bildet jede Kundensituation detailgenau ab. „Unsere Betreuungsphilosophie ist, Kompetenz in allen Fragen des Vermögensaufbaus und -managements unter Beweis zu stellen“, beschreibt Jürgen Ulmer, Bereichsdirektor Vermögensmanagement der Volksbank Offenburg, das Leistungsversprechen der Volksbanken und unterstreicht den Anspruch der Genossenschaften: „Die aixigo Lösung unterstreicht unseren Anspruch in authentischer und nachhaltiger Weise. Damit heben wir uns von unserer Konkurrenz deutlich ab.“ Abgerundet wird der Prozess durch ein qualitativ hochwertiges Beratungsprotokoll.

Die Lösung im Fokus: Schritt eins der softwaregestützten Vermögensoptimierung ist die Erstellung eines Risikoprofils jedes Private- Banking-Kunden unter Maßgabe moderner Erkenntnisse der Behavioral Finance. In Folge wird das gesamte Kundenvermögen erfasst und visualisiert. Das System generiert daraufhin automatisch Empfehlungen zur Vermögensoptimierung. Dabei greift es auf das wissenschaftliche Modell gemäß Markowitz zurück. Der Anleger erhält einen hochwertig gestalteten Anlagevorschlag für die bestmögliche Verteilung seiner Assets. Die aixigo Vermögensoptimierung ist im Vorfeld von der Fiducia geprüft und ohne Einschränkungen freigegeben worden.

„Die neue Anwendung passt sich nahtlos in den etablierten Beratungsprozess der Volksbanken ein“, beschreibt Dirk Emminger, Sales Manager bei aixigo, und erläutert weiter: „Sie erfordert weder lange Zeiten der Einarbeitung noch Unterhaltung des Systems. Einmal eingerichtet, erspart die weitgehend automatisch arbeitende Softwarelösung den Beratern die ansonsten sehr mühsamen Arbeiten per Hand und erleichtert die Gestaltung von Anlagevorschlägen.“

Previous news News overview Next News