Richmond Financial Industry Forum

Auf dem Richmond Financial Industry Forum zeigten wir am Beispiel der Schweizer Privatbank Vontobel, wie man mit der richtigen Software Plattform einen Transformationsprozess zur Automatisierung und Digitalisierung der Geldanlage schafft.

Skyline Interlaken - Richmond Financial Industry Forum

Im Fall der Vontobel ging es konkret um die digitale Vermögensverwaltung. Unser Vortrag stellte dar, wie man durch Technologie Finanzinstitute befähigt, digitale „Mehrwertservices“ (z. B. Monitoring, Timelinedienste etc.) in Kundensegmenten anzubieten, die dieses bisher nicht erfahren haben.

Die Herausforderungen für Banken und Vermögensverwalter nehmen weiter zu. Weitere Regulationen, sprich MiFID II / FIDLEG, Provisionserschwerung, Kostentransparenz, erheblicher Margendruck durch FinTechs, sinkende Akzeptanz von Front up Kosten und die Popularität von ETFs sind nur einige Faktoren . Aber trotz aller Herausforderungen stehen dem auch Lösungsangebote gegenüber: Zum Beispiel die Kundenbetreuung als völlig neue Dienstleistung  für bisher nicht berücksichtigte Kundensegmente (Retail). Dies ist nur durch hocheffiziente Prozesse, Automatisierung, Digitalisierung und eine hohe Attraktivität für Bank und Kunde zu schaffen.

Eine Vermögensverwaltung im Retailbereich ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn sie im Hintergrund über Technologie und Services verfügt, die dieses Geschäft für den Anbieter betriebswirtschaftlich und für den Kunden qualitäts- und nutzungsmäßig attraktiv macht. Um diese Voraussetzungen zu schaffen, benötigt man ein High Performance und API-basierte Software Plattform.

Diese muss drei Eigenschaften besitzen:

Massentauglichkeit

Sie könnten die Top-Qualität, die Sie bisher in der individuellen Beratung bieten, jetzt auch effizient und begeisternd für hunderttausende oder Millionen von Kunden digital anbieten. Individuell für den Einzelnen, Individuell für hunderttausende, verbunden mit einer echten Customer Experience. Das bedeutet echte Massentauglichkeit, echte Skalierbarkeit.

Geschwindigkeit

Zusätzlich verfügen die digitalen Services über eine extreme Geschwindigkeit. Als Beispiel: Die Berechnungsdauer für beliebige Depotanalysen beträgt maximal 300 Millisekunden. Denn Nutzer sind nicht mehr bereit zu warten. Sie wollen die Ergebnisse direkt und nahezu in Echtzeit. Nur maximaler Speed, kann echten digitalen Mehrwert rüberbringen.

Flexibilität

Die dritte wichtige Eigenschaft der Plattform von aixigo ist Flexibilität. Die API ermöglicht eine Bereitstellung der Services für beliebige Frontends und Prozesse. Damit sind Sie jederzeit in der Lage flexible und schnell neue Kundenerlebnisse über die API zur Verfügung zu stellen. Sie sind maximal bereit auf die schnell wachsenden Anforderungen des Marktes die richtigen Antworten zu geben.

Die Kombination dieser drei auf der Plattform basierenden Eigenschaften ermöglicht es, dass alle Kunden die „Mehrwertdienstleistungen“ einer digitalen Vermögensverwaltung genießen können.

Das Ergebnis: Vontobel stellt seinen vermögenden Kunden als erster Schweizer Wealth Manager mit Vontobel Volt die Investmentkompetenz eines global agierenden aktiven Vermögensverwalters digital zur Verfügung. In Ergänzung zu der klassischen aktiven Vermögensverwaltung macht Volt das umfassende Leistungsversprechen von Vontobel auf neue Art nutzbar und erlebbar. Dabei können Vontobel-Kunden künftig über die intuitiv zu bedienende neue Volt-App auf dem Smartphone in aktiv verwaltete Finanzanlagen investieren und das persönliche Portfolio individuell mitgestalten.

Vontobel Volt-Kunden können wie die klassischen Vermögensverwaltungskunden auf Basis der bewährten 3α-Investment Philosophie von Vontobel investieren. Grundlage der 3α-Investment Philosophie ist die Überzeugung, dass aktives Management einen Mehrwert schaffen kann. Die Grundpfeiler dieser Philosophie sind eine breite Diversifikation, mittel - und langfristige Investitionen in von Vontobel-Experten entwickelten Anlagethemen und die Nutzung kurzfristiger Marktchancen über ausgesuchte Einzeltitel. Mit Hilfe der Anlagethemen kann der Volt-Kunde individuelle Investitionsschwerpunkte setzen. Entsprechend der 3α-Investment Philosophie können Volt-Kunden in ein nach dem persönlichen Risikoprofil gestaltetes, global diversifiziertes Portfolio anlegen.

Vontobel Volt informiert die Kunden aktuell über Marktereignisse, neue attraktive Anlagethemen und Veränderungen in ihrem Portfolio. Darüber hinaus gibt Volt jederzeit volle Transparenz über die einzelnen Anlageprodukte und deren Performance.

Die Risikoüberwachung der Portfolios erfolgt durch ein von Vontobel entwickeltes neues digitales Risikomanagement und Risikoüberwachungssystem. Die Experten von Vontobel haben jederzeit die Möglichkeit entsprechend der jeweiligen Marktsituation Portfolioanpassungen vornehmen zu können. Für die Abwicklung der Transaktionen und die Verwahrung des Vermögens steht Vontobel mit dem Qualitätsversprechen und der Stabilität eines etablierten Schweizer Vermögensverwalters ein.

Mit Volt profitieren die Kunden von einem digitalen Angebot, welches die Expertise und Solidität eines der führenden Schweizer Vermögensverwalters mit der Benutzer-Erfahrung und den Individualisierungsmöglichkeiten eines zeitgemäßen digitalen Angebots zusammenführt.

Darüber hinaus bietet Vontobel die Volt zugrundeliegende Digital Investment Solution Platform mit der Anlage- und Technologieexpertise auch anderen Finanzdienstleistern an, die eine umfassende Schweizer Alternative möchten, die inhaltlich und technologisch führend ist.

Raiffeisen Schweiz wird als erste Partnerin auf Basis der Digital Investment Solution Platform von Vontobel eine eigene digitale Vermögensverwaltungslösung anbieten, die speziell auf die Bedürfnisse der mehr als 3,5 Millionen Raiffeisen-Kunden und Schweizer Retail-Kunden mit kleineren Vermögen zugeschnitten ist. Sie sollen künftig digital in ein breit diversifiziertes und auf das individuelle Risikoprofil abgestimmtes Anlageportfolio investieren können. Darüber hinaus sollen die Kunden die Möglichkeit erhalten, individuelle Schwerpunkte zu setzen. Das Angebot soll im Frühling 2020 an den Start gehen.

Vorherige News Nächste News